Engineering Report Graf ERG 0010

Rollenbahnantrieb mit elastischen Flachriemen
Ausgangslage
Herkömmliche Königswellenantriebe werden in der Regel als Kombination von Sickentragrollen und unseren Hochleistungs-Rundriemen RONDLAST® ausgelegt und angetrieben. 
Anders bei den Rollenbahnen des traditionell, familiengeführten Fensterbauunternehmens in Zentraleuropa. Hier wurden seitens des Sonderanlagenbauers elastische Flachriemen vorgesehen wie Sie von den Herstellern als finger- oder schiftverschweisste Ware verkauft werden. 
Die Ausfallrate an der Verbindungsstelle ist unserem Kunden zu hoch; mit dem Wunsch nach einem Endlosprodukt und damit Maximierung der Betriebssicherheit kommt die Technik auf das Engineering-Team der Dipl. Ing. Werner Graf AG zu.
Aufgabe
Zur optimalen Betriebsauslegung und somit maximal möglicher Produktlebensdauer benötigen wir technische Angaben wie das Schnurmass, die Tragkraft pro Rolle, Umdrehungsgeschwindigkeiten der Rollen und Wellendurchmesser sowie Umgebungseinflüsse. Die Berechnung der Vorspannungsauslegung übernimmt unser Engineering sodass der Anlagenbetreiber von maximaler Leistung unserer Qualitätsprodukte profitieren kann.
Lösung
Nach erfolgreichen Funktionstests entscheidet sich unser Kunde alle im Betrieb befindlichen Riemen im Rahmen seiner Anlagenrevision während des Betriebsurlaubs zu tauschen und auf unsere Qualität zu vertrauen. Viele Jahre werden nun unsere elastischen Flachriemen Crelast® qualitativ überzeugen und die Wirtschaftlichkeit hinsichtlich der Produktkosten zügig amortisieren. 

Gerne unterstützen wir Sie in Ihrer Antriebsoptimierung und stehen Ihnen beratend zur Seite.